Das Konsortium

Forschungsträger, Forschungsstelle sowie beteiligte Projektpartner

Die beteiligten Institutionen des Forschungsprojekts „DispoOffshore – Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks“:

Forschungsträger

BMWi – Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Das Vorhaben 0325720B der Forschungsvereinigung FIR e. V. an der RWTH Aaachen wurde über den PTJ gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Das Projekt „DispoOffshore – Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks“ wurde gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages


Forschungsstelle

FIR e. V. an der RWTH Aachen

FIR e. V. an der RWTH Aachen

Das Projekt „DispoOffshore – Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks“ wurde betreut vom FIR e. V. an der RWTH Aachen.

Der FIR e. V. an der RWTH Aachen war die Forschungsstelle des Projekts „DispoOffshore – Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks“


Projektkoordinator
GreenGate AG

GreenGate AG

Das Projekt „DispoOffshore – Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks“ wurde koordiniert von der GreenGate AG.

Die GreenGate AG koordinierte das Projekt „DispoOffshore – Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks“


Projektpartner

Folgende Partner waren an dem Projekt „DispoOffshore – Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks“ als Projektpartner beteiligt:

FIR e. V. an der RWTH Aachen

FIR e. V. an der RWTH Aachen
Aachen, Germany

Das FIR an der RWTH Aachen ist eine Ausbildungsstätte für hochqualifizierte Ingenieure. Das Institut entwickelt in den Bereichen Business-Transformation, Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement und Produktionsmanagement systematisch die Betriebsorganisation für das Unternehmen der Zukunft und setzt diese gemeinsam mit Partnern aus der Industrie exemplarisch um. Im Verbund innerhalb und außerhalb der Forschungsvereinigung entwirft das FIR Methoden und Werkzeuge, die es seinem gemeinnützigen Auftrag folgend vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen zur Verfügung stellt, ganz nach dem Leitsatz des Instituts: „Forschung nutzen. Mehrwert schaffen“. Im Verhältnis zwischen Praxis und Theorie orientiert sich das FIR an der Idee der industriegerichteten Forschung. Demnach fördert das FIR die aktive Mitgestaltung der Unternehmen an Forschungsprojekten. Um den Transfer neuester Erkenntnisse in die Unternehmen zu begünstigen, werden die Ergebnisse der Untersuchungen am FIR branchen- und betriebsbezogen aufbereitet.

Green Gate AG

GreenGate AG
Windeck, Germany

Die GreenGate AG mit Sitz in Windeck an der Sieg entwickelt seit dem Jahr 2000 hoch anpassungsfähige und innovative Softwarelösungen für die strategische Instandhaltung von Anlagen und Infrastrukturen. Schwerpunkte liegen auf den produzierenden Branchen (z. B. Automobilzulieferer) und der Energie- und Wasserwirtschaft (z. B. Stadtwerke). Auf der Basis der Software GS-Service bilden interdisziplinäre Teams aus Projektmanagern, Entwicklern und Supportfachleuten Instandhaltungsprozesse individuell ab, strukturieren diese und machen sie damit transparent und steuerbar. Mehr als 270 Kunden mit insgesamt über 2 300 Arbeitsplätzen vertrauen bereits auf unsere Softwarelösungen. Wir führen einen regelmäßigen Informationsaustausch mit Kunden und Partnern. Dadurch stellen wir für unsere Kunden sicher, dass sie mit unserer Software auch zukünftig den Anforderungen des Marktes gewachsen sind.

WindMW GmbH

WindMW GmbH
Bremerhaven, Germany

Verantwortlich für Planung, Bau und Betrieb der Offshore-Windparks Meerwind Süd und Meerwind Ost ist die WindMW GmbH mit Sitz in Bremerhaven, deren Gesellschafter Blackstone (80 %) und die Windland Energieerzeugungs GmbH (20 %) sind. Am 14. Juli 2008 wurde zwischen den Unternehmen Blackstone und Windland Energieerzeugungs GmbH eine Partnerschaft für die weitere Entwicklung und den Bau der Offshore-Windparks Meerwind Süd und Meerwind Ost unterzeichnet. Zur Umsetzung des Projekts ist die WindMW gegründet worden.